Swami hat ihr Herz berührt

Als meine Mutter 92 Jahre alt war, kam sie mich besuchen. Wir standen in der Küche vor einem Schrank, wo ich ein kleines Bild von Paramahamsa Sri Swami Vishwananda aufgestellt hatte. Spontan nahm ich das Bild in meine Hand und zeigte es ihr. „Das ist mein neuer Freund“, sagte ich lachend zu ihr. „Das ist aber ein fescher Mann“, stellte sie fest und: „Er ist Ausländer?“ Nun gab ich ihr das Foto in die Hand und sagte zu ihr, sie solle es auf ihr Herz legen. Sie tat, was ich gesagt hatte, und zu meiner Überraschung kamen ihr sofort die Tränen. „Was habe ich jetzt?“, fragte sie verwundert. Da sagte ich zu ihr: „Swami hat dein Herz berührt!“

Spontan fragte ich sie, ob sie in drei Monaten zum Darshan mitgehen wolle. Swami komme dann nämlich nach Hall, und das wäre nicht so weit weg von uns. Ich erklärte ihr, was ein Darshan ist, und sie sagte sofort zu (was mich überraschte, weil sie streng katholisch erzogen wurde). Nun mal abwarten und Tee trinken, dachte ich. Als der Tag nahte, fragte ich sie erneut. Ja, sie möchte gerne hingehen.

Das hat mich natürlich sehr glücklich gemacht. Wir fuhren also gemeinsam hin. Wieder war ich überrascht, dass sie von der für sie doch befremdlichen Musik und der ganzen Situation sehr angetan war. Sie wollte so schnell wie möglich zu Paramahamsa Vishwananda und ich ging mit ihr zu Ihm. Dann sah meine Mutter Ihm in die Augen und war verliebt, sozusagen bis über beide Ohren! Sie sagte dann zu mir, Ihm in die Augen zu schauen, sei das Schönste. Sie könne aber nicht sagen, warum. Sie war mir sehr dankbar und sagte es sei das Beste gewesen, was sie je erlebt habe, sie würde sofort wieder mit zum Darshan gehen. Zuhause gab ich ihr ein Bild von Paramahamsa Vishwananda, das sie in ihr Nachttischchen legte. Sie lebt im Altenheim und sagt, sie wolle nicht, dass es jeder sehe, schaue es sich aber jeden Tag an und bedanke sich für alles.

Mittlerweile steht das Bild jedoch auf ihrem Tisch, und sie sagt mit Freude, dass jeder, der sie besucht, fragt, wer das ist. Ihre Antwort finde ich wirklich köstlich. Sie sagt dann: „Das ist mein praktischer Arzt, der mir immer hilft.“ Ich freue mich sehr, dass meine Mutter in ihrem hohen Alter noch die Gnade hatte, Paramahamsa Sri Swami Vishwananda begegnen zu dürfen!

Martina Kuen

(Visited 66 times, 1 visits today)